zur Startseite
Optik Höffler
Profil Produkte Highlights Kontakt Impressum
Glossar
Anisometropie
Als Anisometropie wird eine unterschiedliche Fehlsichtigkeit auch Ungleichsichtigkeit zwischen beiden Augen bezeichnet. Dies kann sowohl bei Kurzsichtigkeit, als auch bei Weitsichtigkeit auftreten. Anisometropie oder Ungleichsichtigkeit kann vor allem im Kleinkindalter dazu führen, dass Kinder schielen, weil das schwächere Auge (auch Amblyopie genannt) vom Gehirn "aus- bzw. abgeschaltet" wird. In extremen Fällen der Anisometropie (Ungleichsichtigkeit) kann der Verlust des Stereosehens eintreten, da das schwächere Auge abgeschaltet wird.
zurück
Online-Sehtest
Optik Höffler - Neuerburg
Ihr Optiker in Neuerburg